Darstellung der Simcenter Testlab-Software bei der Durchführung einer Transferpfadanalyse (TPA)

Simcenter

Transferpfadanalyse

Verwenden Sie verschiedene Techniken zur Transferpfadanalyse, um die Ursache von Vibrationsproblemen zu ermitteln.

Identifizierung von Energietransferrouten

Um das Schwingungsverhalten eines Systems vollständig zu verstehen, führen die Ingenieure eine Transferpfadanalyse (TPA) durch, die ihnen hilft, struktureigene und luftgestützte Energieübertragungswege von der Anregungsquelle bis zu einem bestimmten Empfängerstandort zu identifizieren und zu bewerten.

Die Transferpfadanalyse quantifiziert verschiedene Quellen und deren Pfade und ermittelt diejenigen, die zu Geräuschproblemen führen, und diejenigen, die gegenseitig aufheben. Aus den quantifizierten und modellierten Quellen und Pfaden ergibt sich eine relativ einfache Konstruktionsaufgabe zur Optimierung der NVH-Leistung des Systems.

Bauteilbasierte Transferpfadanalyse zur Vorhersage der NVH-Leistung

Funktionen der Transferpfadanalyse

Auralisierung

Überprüfen Sie die Geräuschbeiträge mit einem zeitbereichsbezogenen Transferpfadanalysen-Modell. Mit diesem Modell können Sie sich die aufgenommenen Geräusche der Antriebskomponenten, der Reifen, des Windes und anderer Faktoren anhören. So wird die Nutzung des Modells für die Transferpfadanalyse auf Sound-Design und Sound-Engineering ausgeweitet. Dieser Vorgang kann auch auf zeittransiente Ereignisse angewendet werden, wie einen Motorneustart oder die Beschleunigung über das Treten des Pedals.

Konstrukteure, die Kopfhörer tragen, verifizieren Geräuschbeiträge mithilfe einer Zeitbereichs-Transferpfadanalyse.

Bauteilbasierte TPA

Bereits in den frühen Entwicklungsphasen vorhersagen zu können, welchen Anteil an den Geräuschen im Fahrzeuginneren Komponenten wie z. B. Antrieb, Straße, HVAC und das Lenksystem haben werden, stellt eine große Herausforderung dar. Um endlose Konstruktionsiterationen zu vermeiden, benötigen Ingenieure modulare Technologien, um bemessene individuelle Komponentenmodelle für die Geräuschvorhersage des gesamten Fahrzeugs einzusetzen.

Das ist das Ziel der komponentenbasierten TPA. Der Vorgang beginnt mit einer Charakterisierung der einzelnen Quelllasten unabhängig von der aufnehmenden Struktur und basierend auf den erworbenen freien Geschwindigkeiten oder blockierten Kräfte. Als nächstes können Ingenieure Unterteilungstechniken verwenden, um die NVH-Leistung auf Komponentenebene untersuchen zu können, ohne das gesamte Fahrzeug in allen seinen Varianten physikalisch erstellen zu müssen. Solche frühen Vorhersagen helfen dabei, Probleme zu vermeiden und realistischere Konstruktionsziele zu setzen.

Mehr erfahren über bauteilbasierte TPA

Darstellung von Fahrzeugkomponenten aus der Simcenter-Software.

Antriebsstrangintegration

NVH-Ingenieure für Antriebsstränge versuchen den Fluss vibroakustischer Energie vom Antriebsstrang zu verfolgen und Pfadbeiträge zu identifizieren, um die Variablen zu analysieren, die sich auf die vibroakustischen Ergebnisse auswirken können. Die Transferpfadanalyse ermöglicht es, mehrere Varianten zu bewerten und die Ergebnisse zu vergleichen und zu evaluieren. Dies spielt beim Optimierungsprozess der gesamten NVH-Leistung des Fahrzeugs eine zentrale Rolle.

Darstellung eines Fahrzeugmotors, der eine Prüfung der NVH-Leistung durchläuft.

Vorausschauendes Engineering für Vorbeifahrgeräusche

Die Senkung der Grenzwerte für den Pegel von Vorbeifahrgeräuschen, aktualisierte Zertifizierungsstandards und die Einführung neuer Technologien zwingen die NVH-Teams zur Einführung innovativer und effizienter Engineering-Methoden für die Kontrolle von Vorbeifahrgeräuschen. Verlassen Sie sich auf unsere Lösungen für die Zertifizierung von Vorbeifahrgeräuschen im Innen- und Außenbereich, um die Prüfung nach einer Vielzahl von institutionellen Vorschriften und Richtlinien zu beschleunigen. Unsere Lösungen umfassen testbasierte Engineering-Methoden zur Gestaltung von Fahrzeuggeräuschen und zur Vorhersage von Vorbeifahrgeräuschen.

Geräte, die eine Absenkung des Vorbeifahrgeräuschpegels durchführen, begrenzen die Tests an einem Auto.

Maßnahmen gegen Fahrgeräusche

Fahrgeräusche tragen einen Großteil zum gesamten Innengeräuschpegel bei. Bei Hybrid- oder Elektrofahrzeugen treten Fahrgeräusche oft stärker hervor, da sie weniger oder gar nicht von Antriebsgeräuschen übertönt werden. Mit der TPA kann der Anteil von Körper- und Luftschall, Vorder- und Hinterachse sowie Aufhängung voneinander getrennt werden. Dies unterstützt die Identifizierung übermäßigen Lärms und die Validierung von Änderungen an Karosserie und Fahrwerk, um den Fahrgastkomfort zu erhöhen.

Konstrukteure nutzen Simcenter-Software zur Limitierung von Fahrgeräuschen.

NVH-Vorhersage des Systems

Sie können Systeme in einer virtuellen Umgebung mithilfe von Test- und Simulationsdaten präzise erstellen oder montieren, die Auswirkungen von Änderungen oder Komponenten in verschiedenen Entwicklungsstadien einfach bewerten und die Nutzung aller Daten in Ihrem Unternehmen maximieren. Die Benutzeroberfläche ist einfach zu bedienen und ermöglicht es auch Nicht-Experten, die Leistung von Geräuschen, Vibrationen und Rauheit (NVH) des Endprodukts genau vorherzusagen. Unsere Lösung ermöglicht es Ihrem Entwicklungsteam, eine hervorragende NVH-Leistung zu liefern und gleichzeitig Entwicklungszeiten und -kosten unter Kontrolle zu halten.

Erfahren Sie mehr über die Vorhersage der NVH-Leistung des Systems
Datenblatt lesen

Zwei Personen nutzen Software für die Vorhersage der NVH-Leistung eines Autos.

Fehlerbehebung und Benchmarking

Nutzen Sie die experimentelle Transferpfadanalyse, um die Ursache von Problemen mit Geräuschen und Schwingungen zu finden. Diese Methode bietet tiefe Einblicke in das Geräusch- und Schwingungsverhalten des Systems. Sie basiert auf dem Source-Transfer-Receiver-Modell und ermöglicht das Festlegen der richtigen und adäquaten Gegenmaßnahmen. In den frühen Entwicklungsphasen können mit ihr realistische Konstruktionsziele für das gesamte System und auf Komponentenebene festgelegt werden.

Darstellung eines Autos, das die Geräusch- und Schwingungsanalyse durchläuft.
Anwenderbericht

Renault

Mit Simcenter spart Renault bereits in der Konstruktion Kosten durch eine genauere virtuelle NVH-Prüfung

A 2024 Renault Austral E-TECH Hybrid SUV
Case Study

Fünffache Ausweitung der Anwendungen zur NVH-Vorhersage ohne physische Prototypen

Firma:Renault

Branche:Automobil und Transport

Standort:Boulogne-Billancourt, France

Siemens Software:Simcenter 3D Solutions, Simcenter Amesim, Simcenter Testing Solutions